Chile: Ruka

Ruka FrontalansichtDie Ruka der Mapuche Indianer aus Chile hat einen traditionell ovalen Grundriss. In Chile finden sich Rukas sowohl mit Schilf als auch mit Holzdach. Die Bauweise dieser gro횩en, in der Regel fensterlosen H채user aus Holz und Lehm ist ebenso einfach wie variabel gebaut wird mit den Materialien die verf체gbar sind. Da die Mapuche die Erde als Mutter ansehen und daher nichts zwischen sich und der Erde haben wollen, verzichten sie bei der Ruka auf einen Fu횩boden. Die T체r철ffnung der Ruka weist immer Richtung Osten. In der Mitte befindet sich stets das Feuer, dem die Mapuche heilende Kr채fte zuschreiben. Der Rauch der offenen Feuerstelle, zieht durch 횜ffnungen an den Giebeln ab. Die mit Schilf gedeckte Ruka im Wildniscamp bietet auf zwei Ebenen auf podestartigen Liegefl채chen ausreichend Raum zum schlafen.Aufbau RukaDie Mapuche sind die gr철횩te Ethnie in Chile. Heute leben rund 50% der Mapuche in St채dten, der Rest ihrer Bev철lkerung f체hrt ein bescheidenes bis sehr armes, b채uerliches Leben auf dem Land. Ihre Sprache ist das Mapudungun (Sprache der Erde), und die w철rtliche 횥bersetzung ihres Namens lautet 쏮enschen der Erde.

Alltag in der Ruka

Der Alltag der Mapuche war und ist gepr채gt von den Arbeiten, die in der Ruka, dem Gem체segarten und ihrer kleinen Landwirtschaft mit Viehhaltung anfallen. Dabei gibt es eine klare Aufgabenteilung.Aufbau RukaDie Frau ist f체r den Haushalt, den Gem체segarten und die Kleintierhaltung verantwortlich. Ihr obliegt die Kindererziehung, die Herstellung von Web- und T철pferarbeiten und die Bewahrung der Sitten und Gebr채uche ihres Volkes. Zu ihren Arbeiten z채hlen das Kochen im 얞og처n, der Feuerstelle in der Ruka, und das Waschen im Fluss oder Bach. Die Frau ist es auch, die sich um den Gem체segarten k체mmert.Die Aufgaben der M채nner liegen in der kleinen Land- und Viehwirtschaft, die die Mapuche haupts채chlich zum Eigenbedarf betreiben. Sie bestellen die Felder, pfl체gen mit Ochsengespannen oder Pferden, s채hen Weizen, Kartoffeln oder Mais und k체mmern sich um die Ernte. Auch versorgen und h체ten sie das Grossvieh, zumeist 1 2 K체he, 1 Pferd, mehrere Schafe und evtl. ein Ochsengespann. Sie sind verantwortlich f체r den Haus- und Zaunbau und weiterhin f체rs Wasserholen. Auch m체ssen sie daf체r sorgen, dass stets gen체gend Brennholz zur Verf체gung steht.Die Kindererziehung orientiert sich voll und ganz an der jeweiligen Geschlechterrolle. M채dchen werden auf die Aufgaben der Frau vorbereitet und m체ssen von klein an mitarbeiten, wohingegen die Jungen ihre V채ter begleiten und bei deren Arbeiten mithelfen.

Downloads

Weiterf체hrende Links zu Chile gibt es hier

혻Bildergalerie Chile